Regelwerk am Neuen Markt sieht mindestens zwei Betreuer vor
Infomatec benennt M.M. Warburg als dritte Betreuerbank

Reuters FRANKFURT. Die am Neuen Markt gelistete Infomatec AG hat mit dem Bankhaus M.M. Warburg einen weitere Designated Sponsor für sich gewonnen. Wie das Augsburger Unternehmen am Montag in einer Pflichtveröffentlichung weiter mitteilte, nimmt das Institut das Mandat als Betreuerbank ab dem 21. September wahr.

Nachdem das Unternehmen in der Vorwoche kurzfristig ohne einen Designated Sponsor da stand und ein weiterer Verbleib im Neuen Markt fraglich schien, kann Infomatec nun drei Betreuer vorweisen. Das Regelwerk des Neuen Marktes sieht mindestens zwei Banken vor, die die Liquidität einer Aktie gewährleisten sollen. Gegen Ende der vorherigen Woche hatten die Augsburger die Lang & Schwarz Financial Services GmbH sowie die Future Securities AG für diese Aufgabe gewinnen können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%