Archiv
Regen stoppt Fedcup-Damen in der UkraineDPA-Datum: 2004-07-10 15:57:21

Ilitschewsk/Ukraine (dpa) - Die deutschen Fedcup-Damen sind mühevoll in die Schicksalspartie gegen die Ukraine gestartet und schon im Auftakteinzel vom Regen gestoppt worden.

Ilitschewsk/Ukraine (dpa) - Die deutschen Fedcup-Damen sind mühevoll in die Schicksalspartie gegen die Ukraine gestartet und schon im Auftakteinzel vom Regen gestoppt worden.

Als die 31-jährige Barbara Rittner in Ilitschewsk gegen Tatiana Perebiynis gerade den Satzausgleich geschafft hatte, wurde das Match beim Stand von 5:7, 6:2 für mehrere Stunden unterbrochen. Die Mannschaft des Deutschen Tennis Bundes (DTB) kämpft nach der 0:5-Pleite gegen Frankreich Anfang des Jahres um den Verbleib in der Weltgruppe II.

Barbara Rittner ist die Spitzenspielein im Team von Bundestrainer Klaus Eberhard, der die verletzte Marlene Weingärtner ersetzen muss. Anca Barna hat im Streit mit dem Verband auf einen Einsatz prinzipiell verzichtet. Das zweite Einzel soll die 19-jährige Anna-Lena Grönefeld bestreiten, die es mit Juliana Fedak zu tun bekommt.

Die deutsche Rumpfmannschaft muss im Kampf gegen den Abstieg drei Punkte aus fünf Matches holen. Es werden noch zwei weitere Einzel sowie das abschließende Doppel ausgetragen, das Rittner und Jasmin Wöhr bestreiten sollen. Bei einem Sieg gegen die Ukraine darf die DTB-Auswahl 2005 in der neu geschaffenen Weltgruppe II spielen, in der wie in der Eliteklasse acht Nationen vertreten sind.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%