Regierung will Transportverbot für Vieh lockern
Blair kündigt agrarpolitische Wende an

dpa LONDON. Der britische Premierminister Tony Blair hat eine agrarpolitische Wende zu einer "nachhaltigen Landwirtschaft" angekündigt. "Was das Langfristige angeht, so müssen wir uns mit der Branche zusammensetzen und über die Grundlage reden, auf der wir eine nachhaltige Landwirtschaft wollen", sagte Blair am Donnerstagabend bei einer Diskussion mit Bauern in Hartpury (Gloucestershire).

"Die Fragen, die wir uns stellen müssen, haben mit der Art von landwirtschaftlicher Produktion zu tun, die wir unterstützen wollen, ob wir intensive Landwirtschaft wollen oder nicht, und mit der Frage der Diversifizierung und wie wir die eigenen Produkte vermarkten", sagte der Regierungschef. "Ich kenne die Antwort auf all diese Frage nicht, aber wir bieten Partnerschaft bei dem Versuch an, solche Antworten zu erhalten."
"Wir alle wollen billige Lebensmittel", sagte Blair. Er warf den Supermarktketten des Landes vor, die Bauern "im Schwitzkasten" zu halten. "Auch darüber müssen wir reden."

Die Regierung wollte am (heutigen) Freitag Pläne zur Lockerung des strikten Transportverbotes für Vieh vorlegen. Dieses Verbot hat zu ersten Versorgungsengpässen bei Fleisch geführt, weil die Arbeit in sämtlichen Schlachthöfen des Landes eingestellt wurde. In der kommenden Woche soll nach den noch nicht genauer bekannten Plänen der Regierung der Transport gesunder Tiere in die Schlachthöfe wieder beginnen.

In Großbritannien war die Maul- und Klauenseuche am Freitagmorgen an 32 Stellen in allen Landesteilen festgestellt worden. In der benachbarten Republik Irland wurde das Militär eingesetzt, um mögliche illegale Tiertransporte über die Grenze zu verhindern. Am Freitag wurde ein irischer Bauernhof in der Grafschaft Louth unter Quarantäne gestellt. Sollte sich hier ein Verdacht auf Maul- und Klauenseuche bestätigen, so wäre dies der erste Fall in Irland und auch das erste Übergreifen der Seuche aus Großbritannien auf ein anderes EU-Land.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%