Regierungspartei scheitert an Fünf-Prozent-Hürde
In Litauen siegt eine neue Partei

Die erst vor einem halben Jahr gegründete Arbeitspartei hat in Litauen die Wahlen zum Europaparlament gewonnen.

HB WILLNA. Die als wirtschaftsorientiert eingestufte Partei kam mit gut 30 Prozent der Stimmen auf 5 Sitze, wie die Wahlkommission in Vilnius am Montag als vorläufiges amtliches Endergebnis bekannt gab. Die regierenden Sozialdemokraten errang demnach gut 14 Prozent der Stimmen und 2 Sitze. Die konservative Vaterlandsunion kam auf 2 der 13 litauischen Sitze im Europaparlament, die Liberale Partei auf 2, Bauernpartei und Liberaldemokratische Partei errangen jeweils 1 Sitz. Die gemeinsam mit den Sozialdemokraten regierende Sozialliberale Partei scheiterte an der Fünf-Prozent-Hürde. Die Wahlbeteiligung lag bei 48,2 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%