Region Asien/Pazifik auf dem Vormarsch
Boeing erwartet weltweit steigenden Flugverkehr

Der internationale Flugverkehr wird nach Einschätzung des weltgrößten Flugzeugbauers Boeing in den kommenden 20 Jahren weiter zunehmen und die Nachfrage nach zivilen Flugzeugen anheizen.

Reuters FARNBOROUGH. In den nächsten 20 Jahren dürfte der Flugverkehr weltweit jährlich um 4,9 Prozent zulegen, sagte Boeing am Mittwoch auf der Flugshow im englischen Farnborough voraus. Die Anzahl der zivilen Flugzeuge werde in diesem Zeitraum auf 32 500 von derzeit 15 271 Maschinen steigen. Unter Berücksichtigung ausrangierter Modelle dürften die Fluggesellschaften 24 000 neue Maschinen bei den Flugzeugherstellern ordern.

Vor allem in der Region Asien/Pazifik wird nach Einschätzung von Boeing der Flugverkehr deutlich zunehmen. In den nächsten 20 Jahren dürfte sich das Verkehrsaufkommen in der Luft dort mehr als verdreifachen und fast die Größe von Nordamerika im Jahr 2001 erreichen. Der nordamerikanische Markt sei hingegen gesättigt. "Nordamerika ist ein gesättigter Markt. Die Wachstumsraten sind dementsprechend niedrig", sagte Marketing-Chef Randy Baseler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%