Archiv
Rehhagel fordert Punkte in der Ukraine

Otto Rehhagel hat die griechische Fußball-Nationalmannschaft auf das Richtung weisende WM-Qualifikationsspiel in der Ukraine eingeschworen und Kritik an seiner Aufstellung zurückgewiesen.

dpa ATHEN. Otto Rehhagel hat die griechische Fußball-Nationalmannschaft auf das Richtung weisende WM-Qualifikationsspiel in der Ukraine eingeschworen und Kritik an seiner Aufstellung zurückgewiesen.

Er verlange von seinen Spielern "absolute Konzentration" für die Partie in Kiew, sagte Rehhagel dem griechischen Fernsehsender NET. "Wir werden bis zuletzt für die Qualifikation kämpfen", kündigte Rehhagel an. Nach einem Fehlstart mit nur einem Punkt aus zwei Partien liegt der Europameister nur auf Rang sechs der sieben Mannschaften in der Europa-Gruppe zwei.

Die Ukraine sei "eine sehr starke Mannschaft", Griechenland werde aber versuchen, "so viele Punkte wie möglich zu holen, damit die Mannschaft im Rennen für die WM bleibt", sagte Rehhagel. Mit einem Sieg könnten die Hellenen mit den Gastgebern gleichziehen, die mit vier Punkten derzeit den zweiten Platz hinter den punktgleichen Georgiern belegen.

Rehhagel wies zudem Kritik aus der griechischen Presse zurück, er habe die Mannschaft nach der Europameisterschaft nicht erneuert. Er stütze sich auf ein erfahrenes Team, das Europameister ist, sagte Rehhagel. Nur wenn ein anderer Spieler ihm sehr imponiere, werde er ihn in die Mannschaft berufen. In Kiew darf Rehhagel auf Tore eines seiner bewährten "EM-Helden" hoffen. Eine Blessur, die sich Angelos Charisteas beim Training seines Clubs Werder Bremen zugezogen habe, werde ihn nicht am Einsatz hindern, sagte Rehhagel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%