Reichtum
Bill Gates führt weiterhin die Milliardär-Charts an

In der "Forbes"-Liste der reichsten Menschen der Welt könnten die Albrecht-Brüder ("Aldi") ihren Platz verteidigen.

dpa-afx NEW YORK. Der Microsoft-Gründer Bill Gates ist weiterhin der reichste Mensch der Erde. Aber auch die Besitzer der Billigladen-Kette Aldi konnten ihren Rang auf der Milliardärs-Hitliste des Wirtschaftsmagazines "Forbes" behaupten. Als die mit Abstand reichsten Deutschen rangieren sie in der am Donnerstag in New York veröffentlichten Liste auf dem fünften Platz. Zu den großen Verlierern gehört der deutsche Medienunternehmer Thomas Hoffa, der den größten Teil seines Vermögens an der Börse einbüßte und aus dem Milliardärs-Club hinausflog.

Gates führt die "Moneten-Hitliste" mit einem Gesamtvermögen von 58,7 Milliarden Dollar an. Theo und Karl Albrecht vermehrten dank guter Aldi-Umsätze ihr Vermögen innerhalb eines Jahres um 5 Milliarden Dollar und besitzen nun 25 Milliarden Dollar, während Gates 4,3 Milliarden Dollar einbüßte. Weit oben taucht auch die BMW-Familie um Johanna Quandt auf. Ein Privatvermögen von 17,8 Milliarden Dollar sicherte ihnen Platz 12.



Zweitreichster Mensch der Welt ist nach den "Forbes"-Berechnungen der amerikanische Investment-Mogul und Besitzer der Firma Hathaway, Warren Edward Buffet mit 32,3 Milliarden Dollar. Auf dem dritten Rang sonnt sich der Gates-Kollege und Mitbegründer der Software- Schmiede Microsoft Paul Gardner Allen (30,4 Milliarden Dollar). Zu den ersten 10 gehören auch 5 Mitglieder der amerikanischen Walton- Familie, die ihr Geld mit der Einzelhandelskette Wal-Mart machte. Würden sie ihr Vermögen zusammenlegen, kämen sie auf 93 Milliarden Dollar und wären die mit Abstand reichste Familie der Welt.



Leo Kirch auf Platz 12 - Haffa nicht mehr notiert



Der Münchner Medienmogul Leo Kirch erreichte mit 12 Milliarden Dollar immerhin noch Rang 20. Insgesamt nennt "Forbes" unter den Milliardären der Welt 28 Deutsche. Unter ihnen sind die Versandhaus- Familie Otto mit 5 Milliarden Dollar, die Pudding-Familie Oetker mit 4,4, die Werkzeug-Familie Bosch mit 2,3 und der Verleger Hubert Burda mit 2 Milliarden Dollar. Haffa war im vergangenen Jahr noch mit 4 Milliarden Dollar geführt worden. Jetzt bescheinigten die Geldzähler von "Forbes" ihm noch schlappe 250 Millionen Dollar, was nicht mehr für eine Platzierung reichte.



Oracle-Chef Ellison noch 26 Mrd. $ schwer



Ein großer Verlierer ist auch der amerikanische High-Tech- Unternehmer Larry Ellison. Der Chef des Unternehmens Oracle hatte im vergangenen Jahr Gates stark bedrängt und sollte nach "sicheren" Vorhersagen von Börsenanalysten den Microsoft-Mogul innerhalb von sechs Monaten überholen. Doch im Zuge einer gigantischen Vernichtung von High-Tech-Kapital an den Börsen schrumpften Ellisons "Ersparnisse" von 58 Milliarden auf 26 Milliarden Dollar.



Insgesamt sind die Reichen jedoch noch reicher geworden. Die Liste umfasst die Rekordzahl von 538 Einzelpersonen oder Familien, die mehr als eine Milliarde Dollar besitzen - fünf mehr als im vergangenen Jahr. Zusammen besitzen sie 1,7 Billionen Dollar und damit etwas mehr als das Bruttosozialprodukt Frankreichs. In den USA leben mit 271 Multimilliardären die meisten der von "Forbes" erfassten Superreichen der Welt.



Nur 37 Damen superreich



Unter den ersten zehn sind acht Amerikaner. Italien konnte zehn neue Mitglieder in den Milliardärs-Club schicken und ist nun mit 17 Namen in der "Forbes"-Liste vertreten. Russland verdoppelte die Zahl seiner Milliardäre von vier auf acht. Allerdings spielen die Russen nur unter ferner liefen mit. Zum ersten Mal hat auch ein Neuseeländer die Milliarden-Dollar-Hürde genommen. Nur 37 Damen werden unter den Superreichen genannt, was lediglich 7 Prozent entspricht. Die reichsten Frauen der Welt sind Alice und Helen Walton, Töchter des Wal-Mart-Gründers Sam Walton. Die reichste Frau außerhalb der USA ist die BMW-Mitbesitzerin Johanna Quandt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%