Reingewinn von 947 Millionen Euro
Aventis mit deutlicher Ergebnissteigerung

Der deutsch-französische Pharma-Konzern Aventis hat seinen Nettogewinn in den ersten neun Monaten 2000 auf 463 Mio Euro ausgeweitet nach 427 Mio Euro im Vorjahreszeitraum.

vwd/reuters STRAßBURG. Der Umsatz vor Sondereinflüssen habe im Berichtszeitraum mit 16,519 Milliarden Euro um 9,1 Prozent über dem des Vorjahresquartals gelegen, teilte der Konzern am Donnerstag mit.

Der Reingewinn vor Sondereinflüssen betrage 947 (Vorjahr 648) Millionen Euro. Das entspreche einem Anstieg von rund 46 Prozent. Der Gewinn je Aktie habe sich entsprechend auf 0,59 (0,55) Euro bzw vor Sondereinflüssen auf 1,21 (0,83) Euro gestellt.

Der Betriebsgewinn habe dagegen im Neunmonatszeitraum auf 1,78 (1,99) Mrd Euro abgenommen. Die Umsätze bezifferte Aventis mit 16,52 (15,14) Mrd Euro.



Gewinnwachstum für das Gesamtjahr von 40 Prozent

Für das Gesamtjahr erwartet der Konzern eine Steigerung des Ergebnisses vor Sondereinflüssen von mehr als 40 Prozent, hieß es weiter.

Im dritten Quartal seien 5,429 Milliarden Euro umgesetzt worden, gab Aventis weiter bekannt. Im Vorjahresquartal habe der Umsatz 4,963 Milliarden Euro betragen. Der Reingewinn vor Sondereinflüssen sei auf 314 Millionen Euro nach 256 Millionen Euro gestiegen.

Aventis war aus der Fusion der Frankfurter Hoechst AG mit der französischen Rhone-Poulenc entstanden.

So reagierte die Aventis - Aktie

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%