Archiv
Reinhold Grau aus Dürr-Vorstand ausgeschieden

Reinhold Grau (50) ist mit Wirkung zum 31. Oktober 2004 auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand der Dürr AG in Stuttgart ausgeschieden. Dies teilte Dürr am Mittwoch in Stuttgart mit, ohne nähere Gründe zu nennen.

dpa STUTTGART. Reinhold Grau (50) ist mit Wirkung zum 31. Oktober 2004 auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand der Dürr AG in Stuttgart ausgeschieden. Dies teilte Dürr am Mittwoch in Stuttgart mit, ohne nähere Gründe zu nennen.

Anfang 2001 hatte Grau die Leitung des Bereichs Lackiersysteme, den mit rund 1,2 Mrd. Euro Umsatz größten Unternehmenssektor des Dürr-Konzerns übernommen. Grau trat am 1. Oktober 1990 in den Dürr-Konzern ein und wurde am 1. Oktober 2000 ordentliches Mitglied des Vorstands.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%