Reischl folgt Heldmann
Helkon mit neuem Vorstand und Aufsichtsrat

Der tief in die roten Zahlen gerutschte Filmrechtehändler Helkon Media AG hat seinen Aufsichtsrat wieder besetzt und die Aufgabenverteilung im Vorstand neu geregelt.

Reuters MÜNCHEN. Für den Ende Mai zurückgetretenen Firmenmitgründer und Vorstandschef Martin Heldmann ist Markus Reischl in den zweiköpfigen Vorstand berufen worden. Reischl hatte Heldmanns Aufgaben zusammen mit dem zweiten Vorstandsmitglied Mark Ramakers bereits in den vergangenen Wochen vorläufig übernommen.

Ramakers wird künftig für den Bereich "Finanzen und Administration" zuständig sein, während Reischl für Vertrieb und Marketing verantwortlich zeichnen wird.

Heldmann, der knapp 19 Prozent der Helkon-Anteile hält, hatte im Mai nach Spannungen mit Fremdkapitalgebern sein Amt aufgegeben. Mit Wirkung vom 11. Juli sei darüber hinaus bei Gericht die Bestellung von Arno Waschkau, Melville Mummert und Burkhard Vogel zu Aufsichtsräten der Gesellschaft beantragt worden. Ihre Vorgänger waren zuvor zurückgetreten.

Erst Ende Juni hatte Helkon für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2001/02 (zum 31. Juli) einen Verlust von 18,9 (Vorjahr: 8,7) Millionen Euro vor Steuern und Zinsen ausgewiesen. Grund hierfür waren nicht zuletzt Abschreibungen im Zuge der Kirch-Krise. Die Gesellschaft, die Ende Juni die Notierung am Wachstumssegment Neuer Markt aufgegeben hat, durchläuft derzeit eine Restrukturierung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%