Archiv
Reisebus verunglückt - Tote und Verletzte

dpa SALZBURG. Bei einem schweren Reisebus-Unfall im österreichischen Bundesland Salzburg sind am Dienstagnachmittag mindestens vier Urlauber getötet und bis zu 40 zum Teil schwer verletzt worden.

dpa SALZBURG. Bei einem schweren Reisebus-Unfall im österreichischen Bundesland Salzburg sind am Dienstagnachmittag mindestens vier Urlauber getötet und bis zu 40 zum Teil schwer verletzt worden.

Der Einsatzleiter der Rettungskräfte gab die Zahl der Getöteten am Abend mit fünf an. "Die Zahl kann aber jederzeit steigen, da viele der Verletzten schwerste Verletzungen erlitten haben", sagte ein Polizeisprecher in Salzburg der dpa. Unter den insgesamt 54 überwiegend britischen Reisenden waren auch zwei deutsche Urlauber. Ob auch sie verletzt wurden, war zunächst nicht bekannt.

Der Bus war - vermutlich nach einem missglückten Überholmanöver eines Personenwagens - von der Straße abgekommen. Er stürzte 30 Meter über eine steile Böschung, überschlug sich mehrmals und blieb schließlich schwer beschädigt auf dem Dach liegen, das völlig eingedrückt wurde.

Einige der Schwerverletzten konnten erst eine Stunde nach dem Unglück aus dem weitgehend zerstörten Fahrzeug befreit werden. Insgesamt neun Rettungshubschrauber, zahlreiche Ambulanzen und Feuerwehren waren am Unfallort im Einsatz, um die vielen Verletzten zu bergen. Auch Fahrzeuge und Mannschaften des Bayerischen Roten Kreuzes nahmen an der Bergungsaktion teil.

Das Busreiseunternehmen befördert nach Angaben der Nachrichtenagentur APA häufig ausländische Touristen, die im Salzkammergut Urlaub machen und Ausflugsfahrten etwa nach Wien buchen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%