Reisegruppe bleibt deutlich hinter Erwartungen
My Travel gibt dritte Gewinnwarnung

Die britische Reisegruppe My Travel - früher Airtours - hat heute erneut eine Gewinnwarnung ausgegeben. Danach rechnet die Gruppe für das laufende Geschäftsjahr (Ende September) damit, dass die Gewinne weit hinter den Erwartungen zurückbleiben.

HB/dpa LONDON. Es war die dritte Gewinnwarnung binnen fünf Monaten. Der Kurs der Aktie von MyTravel fiel an der Londoner Börse um 73 Prozent auf 20 Pence. Sie hatte im Sommer 1999 mit 530 Pence ihren Höchststand erreicht.

Analysten in der City gingen am Donnerstag davon aus, dass die Gewinne von MyTravel 50 Millionen Pfund (80 Millionen Euro) nicht übersteigen werden. Das wären 100 Millionen Pfund weniger als noch vor 12 Monaten angenommen.

In der vergangenen Woche war der Vorstandsvorsitzende von MyTravel, Tim Byrne, in "gegenseitigem Einvernehmen" zurückgetreten. Er hatte die Reisegruppe vor zwei Jahren übernommen. Nach einem Rekordjahr hatte das Unternehmen eigenen Angaben zufolge sehr unter den Auswirkungen der Terroranschläge vom 11. September zu leiden. MyTravel besitzt über 1000 Reisebüros, 100 Hotels, vier Fluglinien und vier Kreuzfahrtschiffe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%