Reiten Olympia
Klima kein Problem für deutsche Pferde

Alle deutschen Pferde haben einen Tag vor dem Auftakt des olympischen Programms der Springreiter den Veterinär-Check ohne Probleme absolviert.

Einen Tag vor dem Auftakt des olympischen Programms der Springreiter haben alle deutschen Pferde den obligatorischen Veterinär-Check ohne Probleme absolviert. So kann das deutsche Team am Freitag um 19.15 Uhr Ortszeit (13.15 Uhr Mesz) wie geplant mit Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Shutterfly, Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit All Inclusive, Marco Kutscher (Hörstel) mit Cornet Obolensky und Christian Ahlmann (Marl) mit Cöster starten.

Auch mit den extremen Wetterbedingungen in Hongkong von knapp 30 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von 85 Prozent kommen die Vierbeiner zurecht. "Das Klima ist bislang kein Problem. Unsere Pferde sind topfit und fühlen sich sehr wohl in Hongkong", sagte die Weltranglistenerste Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) vor dem Start am Freitag.

Am Freitag starten die Springreiter mit der ersten Qualifikation in der Einzelwertung. Am Sonntag und Montag wird der Nationenpreis ausgeritten, ehe am nächsten Donnerstag (21. August) nach der letzten Teilprüfung die Einzelmedaillen vergeben werden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%