Rekord beim Betriebsergebnis
Eon überrascht Anleger mit deutlich höherer Dividende

Der Düsseldorfer Energiekonzern Eon AG will trotz eines deutlich geringeren Jahresüberschusses die Dividende erhöhen.

agr DÜSSELDORF. Wie das Unternehmen im Anschluss an eine Aufsichtsratssitzung mitteilte, sollen die Aktionäre 1,60 Euro pro Aktie erhalten nach 1,35 Euro im Vorjahr. Analysten waren davon ausgegangen, dass die Dividende für 2001 unverändert bleibt.

Wie Eon mitteilte, ist der Konzernüberschuss im vergangenen Jahr auf 2,048 Mrd. Euro (Vorjahr: 3,678) zurückgegangen. Ein Vergleich mit dem Vorjahr ist nur schwer möglich, da 2000 hohe Veräußerungsgewinne aus dem Verkauf der Telekom-Beteiligungen an E-Plus und Cablecom das Ergebnis beeinflusst hatten. Mit den Zahlen lag der Konzern ebenfalls deutlich besser, als Analysten erwartet hatten. Analysten hatten im Schnitt einen Rückgang auf 1,54 Mrd. Euro vorhergesagt.

Beim Betriebsergebnis und Umsatz des abgelaufenen Jahres verfehlte Eon zwar die Prognosen. Beide Werte seien aber um die inzwischen abgegebenen Aktivitäten MEMC und VAW Aluminium bereinigt worden.

Das Betriebsergebnis kletterte deutlich über den Rekordwert des Vorjahres auf 3,55 Mrd. Euro (Vorjahr: 2,44). Im Kerngeschäft Energie stieg das Betriebsergebnis um 14 % auf 1,971 Mrd. Euro (Vorjahr: 1,725). Der Umsatz des Eon-Konzerns ist nach der Abgabe von Bereichen, die nicht zum Kerngeschäft gezählt werden, um ein Zehntel auf 79,664 Mrd. Euro (Vorjahr: 88,858) zurückgegangen.

Die Bilanzpressekonferenz der Eon dürfte am Donnerstag von zwei Themen beherrscht werden: Zum einen steht die Entscheidung über die Übernahme der britischen Powergen an. Zum anderen beginnt Ende der Woche die Anhörung der Monopolkommission zur Ministererlaubnis, die Eon für die Übernahme der Ruhrgas beantragt hat. Die Entscheidung, die Bundeswirtschaftsminister Werner Müller an seinen Staatssekretär delegiert hat, wird für Mitte Juni erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%