Archiv
Rekord-Plattenvertrag für Robbie Williams

Der britische Popstar Robbie Williams hat mit seiner Plattenfirma EMI Group einen Vertrag über mehr als 127 Millionen Euro ausgehandelt, wie aus mit den Verhandlungen vertrauten Kreisen verlautete.

Reuters LONDON. Williams erhalte zunächst 10 Millionen Pfund. Nach der Fertigstellung des ersten von vier Alben werde er 15 Millionen Pfund bekommen und nach weiteren drei Platten 55 Millionen Pfund. Die britische Boulevardzeitung "The Sun" hatte berichtet, dass dem 28-Jährige bei den vier geplanten Alben weitgehende Gestaltungsfreiheit zugesprochen worden sei. Außerdem sei vereinbart worden, Williams Karriere in den USA voranzutreiben.

Williams Album "Swing When You're Winning" war im vergangenen Jahr mit fünf Millionen verkauften Exemplaren das erfolgreichste Album der EMI, die auch Lenny Kravitz und Janet Jackson unter Vertrag hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%