Relativ geringe Auflagen
Kartellbehörden segnen Übernahme von Hughes durch Boeing ab

dpa-afx NEW YORK. Die Kartellbehörden in den USA und Europa werden die geplante Übernahme des Satellitenbetreibers Hughes Electronics Corp. durch den Flugzeugbauer Boeing Co. mit "relativ geringen Auflagen" absegnen. Dies berichtete das "Wall Street Journal" am Dienstag unter Berufung auf Unternehmens- und Regierungskreise. Danach seien beide Konzerne den Forderungen der Wettbewerbshüter in den vergangenen Wochen stark entgegen gekommen. Knackpunkt sei vor allem der Austausch wettbewerbsrechtlich sensibler technischer Daten. Die amerikanischen und europäischen Kartellbehörden lehnten eine Stellungnahme ab. Wie das Wall Street Journal meldete, arbeiten die EU-Behörden bereits an einem Entwurf für eine Vereinbarung zwischen den beiden Unternehmen. Eine endgültige Entscheidung werde "in den kommenden Wochen" erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%