"Relativ günstige Preise": 8 Millionen Euro für Mercedes-Klassiker

"Relativ günstige Preise"
8 Millionen Euro für Mercedes-Klassiker

Eine Sammlung hochkarätiger Mercedes-Oldtimer ist am Montagabend in Paris für mehr als 8 Millionen Euro versteigert worden. Teuerstes Stück war ein Mercdes-Benz-SSK-Rennwagen aus dem Jahr 1929, der für 2,75 Millionen Euro eine neuen Besitzer fand, teilte ein Sprecher von Mercedes-Benz Classic am Dienstag mit.

HB/dpa PARIS. In der Branche gilt dies als ein relativ günstiger Preis - ähnliche Autos haben schon mehr als 5 Mill. Euro erbracht.

Bei den aufgerufenen 30 Mercedes-Benz Klassikern handelte es sich um die Sammlung der Bremerhavener Unternehmers Rolf Meyer, der im Jahr 2000 am Steuer eines Mercedes 300 SL aus dem Jahr 1955 bei einem Oldtimer-Rennen starb.

Vom Pariser Auktionshaus Artcurial-Briest - Poulain-Le Fur versteigert wurden auch Mercedes-Benz-Klassiker, die ehemals dem Hollywood-Star Clark Gable und der Jazzsängerin Ella Fitzgerald gehörten. Auch ein Mercedes 600 des früheren jugoslawischen Staatschefs General Tito kam unter den Hammer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%