Archiv
Rembrandt-Sammlung im Dresdner Kupferstich-Kabinett

Dresden (dpa) - Eine der weltweit ältesten und umfangreichsten Sammlungen mit Rembrandt-Zeichnungen ist nach mehr als 40 Jahren wieder im Dresdner Kupferstich-Kabinett zu sehen. Bis zum 3. Oktober soll die Schau «Rembrandt. Die Dresdener Zeichnungen 2004» Besucher in die neuen Ausstellungsräume im Residenzschloss locken, sagte Wolfgang Holler, Direktor des Kupferstich-Kabinetts, am heutigen Freitag in Dresden.

Dresden (dpa) - Eine der weltweit ältesten und umfangreichsten Sammlungen mit Rembrandt-Zeichnungen ist nach mehr als 40 Jahren wieder im Dresdner Kupferstich-Kabinett zu sehen. Bis zum 3. Oktober soll die Schau «Rembrandt. Die Dresdener Zeichnungen 2004» Besucher in die neuen Ausstellungsräume im Residenzschloss locken, sagte Wolfgang Holler, Direktor des Kupferstich-Kabinetts, am heutigen Freitag in Dresden.

Die Exposition zeige eine repräsentative Auswahl der Werke Rembrandts, seiner Schüler und Nachfolger. Alle 79 ausgestellten Werke galten bis 1890 noch als eigenhändige Werke des niederländischen Malers. Bis 2004 wurde der Dresdner Bestand des Kupferstich-Kabinetts kritisch gesichtet, sagte Kurator Thomas Ketelsen: «Nur noch 21 der vermeintlichen Rembrandt- Zeichnungen können dem Meister zugeordnet werden.» Doch die Reduzierung sei kein Verlust von Werken Rembrandts (1606-1669), sondern ein Zugewinn an Zeichnungen exzellenter Künstler.

«Die Rembrandt-Forschung ist immer noch im Prozess», sagte Ketelsen. Viele seiner Zeichnungen wurden in den vergangenen Jahrzehnten seinen Schülern zugeschrieben. Die Dresdner Sonderschau zeigt hauptsächlich Werke, die bereits seit dem 18. Jahrhundert im Besitz des Kupferstich-Kabinetts sind, darunter Figurenstudien, Porträts, Zeichnungen zu christlichen und mythologischen Themen sowie Beobachtungen alltäglicher Gesten.

Das Kupferstich-Kabinett war am 23. April fast 60 Jahre nach der Zerstörung des Dresdner Residenzschlosses in sein dortiges historisches Domizil zurückgekehrt. Das Museum ist eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen für Zeichnungen, druckgrafische Werke und Fotografien. Das Kabinett umfasst mehr als 500 000 Werke aus sechs Jahrhunderten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%