Archiv
Remis der Verfolger: „Löwen“ 1:1 in Cottbus

Durch ein 1:1 haben die Aufstiegs-Anwärter Energie Cottbus und 1 860 München zunächst den Anschluss an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst.

dpa COTTBUS. Durch ein 1:1 haben die Aufstiegs-Anwärter Energie Cottbus und 1 860 München zunächst den Anschluss an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst.

Emmanuel Krontiris (31.) hatte die "Löwen" zum Abschluss der 6. Runde zunächst in Führung gebracht. Der Cottbuser Torschütze vom Dienst, Michael Thurk, glich vor 8 400 Zuschauern im Stadion der Freundschaft aus (73.). Allerdings bleiben beide Teams mit je neun Punkten in der Tabelle auf den Rängen sieben und acht drei Zähler hinter einem Aufstiegsrang zurück. In einer hart umkämpften und zerfahrenen Partie ging die Punkteteilung in Ordnung.

Münchens Coach Rudi Bommer hatte Karlheinz Pflipsen eine Pause verordnet, im zentralen Mittelfeld zogen dafür der Chinese Jiayi Shao und Daniel Baier die Fäden - und das zeigte beim Gegner Wirkung. Der 20-jährige Baier spielte wunderbar Krontiris in der Angriffsmitte frei, die Cottbuser Abseitsfalle funktionierte nicht und der Stürmer tunnelte Energie-Keeper Gunnar Berntsen. Cottbus hatte zunächst nur wenige zwingende Aktionen: Ein Kopfball von Martin Hysky strich über die Latte (15.) und Steffen Baumgart kam nach schöner Vorarbeit von Zsolt Löw nur knapp zu spät (40.). Nach hinten gestattete Cottbus Gäste-Kapitän Paul Agostino (21.) Baier noch eine Schuss-Chance (42.).

Nach der Kabinen-Predigt von Trainer Eduard Geyer zeigten sich die Gastgeber nach dem Wechsel entschlossener und aggressiver, die letzte Zielstrebigkeit und die nötige Genauigkeit aber fehlten weiter. Einen Kopfball des eingewechselten Daniel Gunkel parierte 60-Keeper Michael Hofmann sehr gut (58.). Doch als sich Thurk im Angriffszentrum um Marcel Schäfer herum drehte und zu seinem sechsten Pflichtspiel-Tor für Energie einschoss, wurden die Bemühungen der Lausitzer zumindest mit dem Ausgleich belohnt. München musste nach drei Spielen ohne Gegentor wieder einen Treffer hinnehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%