Remscheider Automobilzulieferer steigert Umsatz um 43,7 Prozent
Edscha behält hohes Wachstumstempo bei

Der Remscheider Automobilzulieferer Edscha bleibt auf der Überholspur. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2000/2001 (30.Juni) stieg der Umsatz um 43,7 % auf 177,9 Mill. Euro (347,9 Mio DM), teilte die Edscha AG am Mittwoch mit.

dpa DÜSSELDORF. Ohne die erfolgten Unternehmenszukäufe in den USA und Belgien wäre der Konzernumsatz um 15,8 % gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres gewachsen. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern wurde auf 8,8 Mill. Euro (17,2 Mio DM) mehr als verdoppelt.

Hintergrund des seit sieben Jahren anhaltenden Wachstums über dem Marktdurchschnitt sei der starke internationale Ausbau der Geschäfte. Allein 14 der derzeit 22 Edscha-Werke sind den Angaben zufolge in den vergangenen sechs Jahren ausgebaut oder zugekauft worden. Edscha habe in der Sparte Cabrio-Dachsysteme die marktführende Position in Europa erreicht. Zukäufe hätten das Wachstum deutlich beschleunigt. Der Edscha-Konzern beschäftigte Ende September 2000 weltweit gut 4 800 Mitarbeiter, gut 600 Beschäftigte mehr als im Vorjahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%