Remy-Aktie gibt nach
Remy Cointreau will Bols schlucken

Der Aktienmarkt sieht das Zusammengehen der beiden Spirituosenhersteller kritisch.

Reuters PARIS. Der französische Spirituosenhersteller Remy Cointreau will nach eigenen Angaben seinen niederländischen Konkurrenten Bols Royal Distilleries übernehmen. Es werde ein Aktientausch zuzüglich einer Barabfindung in Höhe von insgesamt 510 Mill. Euro geboten, teilte Remy Cointreau am Dienstag in Paris mit. Um den Kauf zu decken, werde der französische Spirituosenhersteller fünf Mill. neue Aktien ausgeben. Der derzeitige Bols-Mehrheitseigner, die CVC Capital Partners, werde nach der Übernahme einen neunprozentigen Anteil an Remy Cointreau halten, hieß es weiter. Die neue Gruppe soll im Geschäftsjahr 2000/2001 nach Unternehmensangaben einen operativen Gewinn von über 200 Mill. Euro und einen Proforma-Umsatz von 1,1 Mrd. Euro erwirtschaften.

Nach Bekanntgabe der Übernahmeabsicht gab die Remy-Aktie um mehr als drei Prozent ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%