Renato Soru, 46, ist Präsident und Vorstandsvorsitzender des italienischen Internetanbieters Tiscali in Mailand
Wie fühlt man sich eigentlich, Herr Soru ...

... wenn man als Chef eines Internet-Unternehmens, als Millionär und als künftiger Politiker auf der Straße überall erkannt und angesprochen wird?

Das ist nicht schlimm, die Vorteile überwiegen. Heute morgen auf dem Flughafen Cagliari hat man mir beim Check-in gesagt: "Guten Morgen, Signor Soru". Das hat mir gefallen, denn ich will nicht "Mr. Tiscali" sein. Der Erfolg mit der Gründung des Internetunternehmen ist mir zugefallen, es hätte auch etwas ganz anderes sein können. Erfolg heißt nicht, alles perfekt zu machen, ein Leben immer im Scheinwerferlicht zu führen. Mit der Berühmtheit kann ich leben. Wenn ich ungestörte Momente für mich will, kann ich die jederzeit finden. Ohne Bodyguards.

Die Woche über bin ich viel unterwegs. Aber Samstag und Sonntag bin ich zu Hause in Sardinien. Ich habe keine Hobbies und mache auch keinen Sport. Ich bin mit meinen Kindern zusammen, treffe meine Freunde, führe mein normales Leben wie vor der Tiscali-Zeit. Außerdem arbeite ich an meinem "Projekt für Sardinien". Wer weiß, vielleicht gefällt es mir in Zukunft, wenn ich mich von der Tiscali-Führung zurückgezogen habe, und wenn auch die Zeit als Politiker vorbei ist, nur für mich zu sein, ohne öffentliches Leben.

Die Frage stellte Regina Krieger.

*Renato Soru gründete 1997 auf Sardinien den Internetanbieter Tiscali und wurde zum Shooting Star der IT-Branche. Heute ist Tiscali in 16 Ländern aktiv, allerdings nirgendwo als Marktführer. 2003 will Soru erstmals einen Nettogewinn erzielen. Schlagzeilen machte die Ankündigung des 46-jährigen Italieners, aus dem Unternehmen auszusteigen. Er sucht bereits einen CEO. Soru will in die Politik und kandidiert mit dem "Projekt für Sardinien" nächstes Jahr bei den Regionalwahlen in seiner Heimat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%