Renault ist Rüttgers' Hausmarke
Autotest: Verbindung fürs Leben

Seit 1989 fährt er einen Renault Espace - Jürgen Rüttgers ist eben Pragmatiker. Im Autotest des Weekend Journals testet der Chef der nordrhein-westfälischen CDU, ob Renault die Schwächen des alten Modells ausgleichen konnte.

Wenn Jürgen Rüttgers ein Auto testet, dann richtig. Er sitzt noch keine drei Sekunden im Renault Espace, da fahren bereits alle vier Seitenfenster rauf und runter. Sein Blick wandert prüfend über das breite Armaturenbrett des Großraumwagens, seine Finger regulieren die Klimaanlage, und seine Füße prüfen schon mal die Freiheit im Pedalraum.

Warum Zeit verlieren, wenn Füße, Hände und Augen gleichzeitig im Einsatz sein können? Dass sich Rüttgers im Autotest des Weekend Journals für einen neuen Renault Espace entschied, überrascht nicht. Schließlich will er sich demnächst eine neue Familienkutsche kaufen. Renault ist Rüttgers? Hausmarke, seit 1989 schon fährt der 52-Jährige Espace. "Ich bin eben Pragmatiker", sagt Rüttgers, während er durch den Düsseldorfer Stadtverkehr steuert.

Aus pragmatischen Gründen kaufte das Ehepaar Rüttgers auch seinen ersten Espace. Damals war der erste Sohn unterwegs. Politisch korrekt war die Anschaffung ebenfalls, denn Renault Deutschland hat im Rhein-Erft-Kreis seinen Sitz, wo Rüttgers lebt und den er im Landtag vertritt - auch wenn Political Correctness nach der "Kinder statt Inder"-Kampagne im NRW-Wahlkampf 2000 nicht unbedingt der Begriff ist, der einem zu Rüttgers einfällt. Jetzt ist der damals glücklose Wahlkämpfer zurück, im nächsten Jahr will er es wieder wissen.

Im Laufe seiner politischen Karriere ist er dem Espace immer treu geblieben, während sich die Sitze im Auto zusehends füllten. Drei Söhne zwischen vier und zwölf fahren mittlerweile mit. Wohlerzogene offenbar, denn wenn es zum alljährlichen Urlaub nach Südfrankreich geht, kommt es nicht zum Kleinkrieg auf der Rückbank. Da hilft es natürlich, dass das Auto geräumig ist, auch weil in den Urlaub vom Dreirad über die Stereoanlage alles mit muss: "Wir haben auch schon mal Herd und Kühlschrank hinten drin."

Stauraum zählt für Rüttgers offensichtlich höher als Schnelligkeit und Spritzigkeit. Und zuverlässig muss der Wagen sein. Zwar spricht die Pannenstatistik dagegen - der Espace hat 2002 einen der hintersten Plätze belegt - , doch Familie Rüttgers hat mit ihm "noch nie größere Probleme gehabt".

Seite 1:

Autotest: Verbindung fürs Leben

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%