Archiv
Renault-Umsatz steigt im dritten Quartal um 1,8 Prozent

dpa/afx PARIS. Der französische Autokonzern Renault hat im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz von 8,668 Mrd. Euro erzielt. Wie das Unternehmen am Freitag in Paris mitteilte, ist das ein Plus von 1,8% im Vergleich zum vorläufigen Vorjahresergebnis von 8,512 Mrd. Euro. Der 9-Monats-Umsatz stieg pro forma um 6,6% auf 29,44 Mrd. Euro.

Die Pro-Forma-Umsätze im Automobil-Geschäft stiegen im dritten Quartal um 0,8% auf 6,799 Mrd. Euro. Das sei vor allem auf den guten Modell-Mix bei Renault und gestiegene Verkaufsvolumen zurückzuführen. Im Geschäfstfeld PKW und kleine Nutzfahrzeuge habe Renault derzeit ein Marktanteil von 10,9% im Vergleich zu 11,1% im dritten Quartal 1999, teilte der Automobil-Hersteller mit.

Der Umsatz in Brasilien stieg im dritten Quartal um 60,2% und um 71,2% in der Türkei. Der Marktanteil in Argentinien liege mit 6,4% höher als im vergangenen Jahr mit 6,2%. Die Umsätze der Nutzfahrzeug-Sparte stiegen im dritten Quartal 2000 um 4,4% (pro forma) auf 1,467 Mrd. Euro. Dieses Ergebnis sei durch den Wechselkurs zum Dollar begünstigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%