Rennen bei strömendem Regen
Motorrad-Pilot Jenkner Zweiter in Jerez

Steve Jenkner hat beim Motorrad-Grand-Prix in Jerez bei strömendem Regen den zweiten Platz eingefahren. Zwei Mal war der Aprilia-Fahrer von der Strecke abgekommen.

HB BERLIN. Steve Jenkner hat beim zweiten von 16 Läufen zur Motorrad-WM seine Titel-Ambitionen eindrucksvoll unterstrichen. Der Aprilia-Pilot aus Hohenstein-Ernstthal fuhr bei der Europapremiere im spanischen Jerez trotz Dauerregens von Startplatz elf auf Rang zwei in der Achtelliterklasse. In der Gesamtwertung verbesserte er sich auf Position zwei.

Geschlagen geben musste sich der Sachse nur seinem 17 Jahre alten Teamkollegen Marco Simoncelli, der nach der ersten Pole Position seiner Karriere auch seinen ersten Sieg holte. «Ich hatte heute zwei Mal Riesenglück. Zwei Mal bin ich von der Strecke gesegelt. Das war am Ende eine Wasserschlacht, mehr unter als über Wasser, aber ein tolles Finish», freute sich Jenkner.

Er habe während des Rennens Einstellungen an seinem Motorrad ändern müssen, erzählte er. «Das Motorrad war so hart eingestellt, dass ich einmal beim Justieren fast in die Leitplanke gefahren bin. Ich bin froh, angekommen zu sein.»

Die beiden Rauch-Bravo-Fahrer profitierten am Sonntag von einem Sturz des lange unangefochten führenden Australiers Casey Stoner, der schließlich Fünfter wurde.

Einen positiven Tag aus deutscher Sicht in der Achtelliterklasse machten die beiden Youngster auf Honda perfekt. Der 19-jährige Berliner Dario Giuseppetti holte bei seinem 11. Grand-Prix-Start als 15. den ersten WM-Punkt seiner Karriere. Der 16 Jahre alte Georg Fröhlich aus dem sächsischen Wechselburg kam beim ersten WM-Rennen seiner Karriere trotz der widrigen Bedingungen ins Ziel und wurde 22.

Sieger Simoncelli gab nach dem Rennen zu, ein schlechter Regenfahrer zu sein. «Ich habe so sehr auf Sonne gehofft. Aber am Ende hat doch das Setup gestimmt, und ich habe es geschafft, keine Fehler zu machen», so der Italiener.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%