Rennteam dementiert prompt
"tz": Ralf Schumachers Wechsel zu Toyota ist perfekt

In der kommenden Formel-1-Saison wird Ralf Schumacher nach einem Bericht der Münchener "tz" bei Toyota fahren. Die Zeitung berichtet, der 28 Jahre alte Williams-BMW-Pilot aus Kerpen habe bereits einen Drei-Jahres-Vertrag bei dem in Köln ansässigen Team unterschrieben. Toyota dementierte umgehend.

HB MÜNCHEN. Angeblich soll der Bruder des sechsmaligen Weltmeisters Michael Schumacher im ersten Jahr 15 Millionen Euro erhalten. Sein Gehalt solle sich über 18 auf 20 Millionen im Jahr 2007 steigern. Ralf Schumacher erhält laut "tz" bei Toyota einen Nummer-1-Status. Eine WM-Prämie sei festgeschrieben.

Toyota dementierte den Zeitungsbericht umgehend. "An dieser Behauptung ist absolut nichts dran", sagte Toyota-Sprecher Andrea Ficarelli der dpa am Karfreitag.

Allerdings war schon vor einigen Wochen Ralf Schumachers Wechsel zu Toyota als fix gemeldet worden. Der Rennfahrer, sein Manager Willi Weber und Toyota hatten dies damals ebenfalls vehement dementiert. Weber und sein Schützling hatten seither mehrfach erklärt, eine Einigung über eine Vertragsverlängerung mit Williams-BMW sei wahrscheinlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%