Archiv
Repower schließt Lizenzvertrag mit größtem chinesischen Dampfturbinenbauer

Der Windanlagenbauer Repower hat einen Lizenzvertrag mit dem größtem chinesischen Dampfturbinenbauer Dongfang Steam Turbine Works (Dfstw) geschlossen.

dpa-afx HAMBURG. Der Windanlagenbauer Repower hat einen Lizenzvertrag mit dem größtem chinesischen Dampfturbinenbauer Dongfang Steam Turbine Works (Dfstw) geschlossen. Damit werde Repower mit seiner 1,5-Megawatt-Technologie auch auf dem boomenden chinesischen Markt präsent sein, teilte das im TecDax notierte Unternehmen am Montag in Hamburg mit.

Dongfang Steam Turbine Works, einer der größten chinesischen Hersteller von Dampfturbinen, werde die Anlagen Md70 und Md77 produzieren und in China vertreiben, teilte Repower mit.

"China setzt bei der Energieversorgung auch auf die Windenergie und plant, die Kapazitäten von heute circa 700 auf 20 000 MW bis zum Jahr 2020 auszubauen", sagte Unternehmenschef Fritz Vahrenholt. "Aus diesem Grunde kann die Lizenzvergabe auch der Einstieg in eine künftig umfassendere Kooperation sein."

Neben Dampfturbinen stellt Dfstw den Angaben zufolge auch Gasturbinen her. Der Staatsbetrieb mit über 7 000 Beschäftigten hat seinen Sitz im Westen Chinas in der Nähe von Chengdu/Sichuan-Provinz. Das chinesische Unternehmen verfüge über Produktionskapazitäten von jährlich 14 000 Megawatt und ausgezeichnete Kundenkontakte in der Kraftwerksbranche, hieß es weiter. China werde zukünftig zu den fünf größten Windenergiemärkten der Welt gehören.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%