Repräsentative Umfrage in Israel
Scharons Beliebtheit sinkt weiter

Die Popularität des israelischen Ministerpräsidenten Ariel Scharon sinkt weiter. Nach einer am Freitag von der Tageszeitung «Maariv» veröffentlichten repräsentativen Meinungsumfrage sind zurzeit nur noch 46 Prozent der Bevölkerung mit dem 74-Jährigen zufrieden.

HB/ dpa TEL AVIV. Das sind 15 Prozentpunkte weniger, als vor sechs Wochen. Und wenn es um die Wirtschaftspolitik des Landes geht, finden ganze 18 Prozent seine Leistung zufrieden stellend, während 72 Prozent sie ablehnen.

Besonders alarmierend für Scharon: Sein schärfster Rivale im eigenen rechten Lager, der frühere Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, liegt in den Popularitätswerten inzwischen bei allen Bevölkerungsgruppen vor dem amtierenden Premier. Dennoch würde Scharons Likud-Partei deutlich die stärkste Fraktion in der Knesset stellen, wenn heute Parlamentswahlen stattfinden würden. Mit 36 Prozent erhielte sie mehr als doppelt so viele Stimmen wie die Arbeitspartei, die mit nur noch 16 Prozent an den Rand der Bedeutungslosigkeit abrutschen würde.

Trotzdem zeichnet sich für die Arbeitspartei, die Jahrzehnte lang das politische Leben Israels dominierte, eine langsame Verbesserung ab. Der Bürgermeister von Haifa, Amram Mizna, der am Dienstag seine Kandidatur für den Vorsitz der Partei erklärte und der Scharon bei der im Frühjahr 2003 erwarteten Knesset-Wahl herausfordern will, liegt im direkten Vergleich zwar noch 17 Prozentpunkte hinter dem Premier (33 zu 50 Prozent), doch erhielte er damit bereits jetzt schon deutlich mehr Stimmen, als der amtierende Chef der Arbeitspartei, Benjamin Ben-Elieser. Schon jetzt zeichnet sich außerdem ab, dass Ben-Elieser bei der im November anstehenden Direktwahl des Arbeitspartei-Vorsitzenden keine Chance gegen Mizna hat.

Die mögliche Fehlerquote bei der Umfrage unter 560 Israelis liegt bei vier Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%