Research-Abteilung und Privatkundengeschäft werden ausgeliedert
Citigroup strukturiert um

Der größte amerikanische Finanzdienstleister Citigroup gliedert seine Research-Abteilung und das weltweite Privatkundengeschäft aus. Die neue Gesellschaft werde als Smith Barney firmieren und unabhängig von anderen Sparten wie dem Investmentbanking und Unternehmensgeschäft operieren, teilte die Gesellschaft am Mittwoch mit.

HB/dpa NEW YORK. Mit der Ausgliederung zieht die weltweit größte Bank Konsequenzen aus Beschuldigungen, sie habe irreführende Analystenberichte herausgegeben, um so lukrative Investmentbank-Geschäfte für sich zu gewinnen. So waren vor vier Wochen führende amerikanische Telekom - Manager verklagt worden, weil sie der Citigroup-Tochter Salomon Smith Barney als Gegenleistung für positive Analysten-Einschätzungen solche Geschäfte zugeschanzt haben sollen.

Citigroup-Chef Sanford I. Weill machte Sallie L. Krawcheck (37) zur Chefin der neuen Sparte. Krawcheck leitete bislang die unabhängige Wall-Street-Analysefirma Sanford C. Bernstein. Sie hat an der Wall Street ein hohes Ansehen.

Weill betonte, die organisatorische Änderung gehöre zu den Bemühungen der Citigroup, das Vertrauen der Investoren wieder herzustellen. Die Citigroup wolle eine unparteiische Aktienanalyse sicherstellen. Die "konstruktiven Gespräche" mit den Regulierungsbehörden würden fortgesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%