Restaurants sollen nicht geschlossen werden
Planet Hollywood zum zweiten Mal beim Konkursrichter

Die Restaurantkette Planet Hollywood hat zum zweiten Mal innerhalb von zwei Jahren Konkurs angemeldet. Das berichtet das "Wall Street Journal" am Samstag in seiner Online-Ausgabe.

dpa-afx NEW YORK. Planet Hollywood hat nach dem Bericht bei einem Konkursgericht in Orlando (Florida) einen Antrag im Rahmen des Kapitels Elf des US-Konkursrechtes gestellt. Dies ermöglicht eine Weiterführung der Geschäfte. Firmen können bei einem solchen Konkursverfahren unter Überwachung des Gerichts versuchen, ihre Finanzprobleme zu lösen.

Planet Hollywood International Inc war vor einem Jahrzehnt bei seiner Gründung von Stars wie Bruce Willis und Sylvester Stallone unterstützt worden. Das Unternehmen habe in Unterlagen bei der amerikanischen Wertpapier- und Börsenkommission SEC für die Schwierigkeiten "die unmittelbare Auswirkung" der Terroristenattacken vom 11. September angeführt. Besonders Restaurants an exponierten Standorten wie dem New Yorker Time Square und dem Picadilly Circus in London hätten Probleme, schreibt die Zeitung weiter.

Das Unternehmen wolle im Zuge der Umstrukturierung keine Restaurants schließen. Planet Hollywood habe zwölf heimische und 28 Restaurants außerhalb der USA. Planet Hollywood hatte am 12. Oktober 1999 seinen ersten Konkursantrag gestellt und war im Mai 2000 aus diesem Konkursverfahren herausgekommen.

Planet Hollywood wolle einen Reorganisationsplan entwickeln, hieß es. Damit wolle sich das Unternehmen eine Kapitalspritze sichern. Sie solle eine Fertigstellung von Projekten und eine Überbrückung der Tourismusflaute ermöglichen. Pläne für neue Restaurants im Disneyland in Tokio und in Riad (Saudi Arabien) würden fortgesetzt. Eine Eröffnung werde vor Jahresende erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%