Restrukturierungen in vollem Gange
M.M. Warburg: Daimler-Chrysler jetzt "Kaufen"

Auf Grundlage der erwarteten Gewinne ergebe sich ein Kursziel von 61,75 Euro auf Jahressicht.

adx HAMBURG. Das Bankhaus M.M. Warburg hat seine Einschätzung der Daimler-Chrysler-Aktie von «Halten» auf «Kaufen» erhöht. Die schwierige Lage des Konzerns könnte schneller als erwartet überwunden sein, teilte Robert Pottmann am Freitag in Hamburg mit. Die Restrukturierungen bei Chrysler seien im vollen Gange, zudem bestehe ein großes Synergiepotenzial zwischen Mercedes, Chrysler und Mitsubishi.

Im Vergleich mit den anderen europäischen und US-Autoherstellern hält Pottmann bei DaimlerChrysler ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 25 für angemessen. Dies liege zwischen der Bewertung von BMW und der durchschnittlichen Bewertung der europäischen und amerikanischen Hersteller. Auf Grundlage der erwarteten Gewinne je Aktie für 2001 ergebe sich damit ein Kursziel von 61,75 Euro auf Jahressicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%