Restrukturierungsplan bei Mitsubishi
Volvo verkauft Anteil an NedCar-Werk an Mitsubishi

rtr STOCKHOLM. Der schwedische Autohersteller Volvo Car hat nach eigenen Angaben seinen Anteil von 50 % der Aktien an dem niederländischen NedCar-Werk an Mitsubishi Motors verkauft. Die Anteile an dem bisherigen Gemeinschaftswerk würden dem japanischen Autobauer Ende März übertragen, teilte das zum US-Hersteller Ford Motor gehörende Unternehmen am Montag in Stockholm mit. Die Produktion der Modelle Volvo S40 und V40 und die Fertigung von Mitsubishi-Autos in diesem Werk würden durch den Verkauf aber nicht beeinträchtigt. Die Fertigungstätte in Born werde auch weiterhin eine wichtige Rolle für Volvo spielen, da dort die beiden genannten Modelle bis Mitte 2004 produziert würden, hieß es.

Der angeschlagene japanische Hersteller Mitsubishi hatte zuvor in Tokio einen Restrukturierungsplan für das Unternehmen bekannt gegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%