Rettungsversuch gescheitert
Auch Sachsenring Fahrzeugbau stellt Insolvenzantrag

Nach der Konzernmutter Sachsenring Automobiltechnik AG hat am Dienstag auch die Sachsenring Fahrzeugbau GmbH Bremen (SFB) einen Insolvenzantrag gestellt.

rtr FRANKFURT. Die Bremer Bank habe sämtliche Kreditlinien zum 12. Juni fällig gestellt und ohne angemessene Fristsetzung mit sofortiger Wirkung ihre Linien aus Zahlungseingängen und frei werdenden Festgeldern der SFB erstrangig selbst befriedigt, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Dienstag mit. Noch am 30. Mai hatte die Konzernzentrale mitgeteilt, dass SFB nicht von der Entwicklung bei der Mutter betroffen sei. Nun treffe diese Trendwende Mitarbeiter und Geschäftsleitung im Werk Osterholz-Scharmbeck zu einem Zeitpunkt, zu dem die Verhandlungen mit einem strategischen Investor in eine entscheidende Phase gegangen seien. Bei dem Investor handelt es sich den Angaben zufolge um den internationalen Marktführer der Branche. Der Automobilzulieferer Sachsenring Automobiltechnik AG hatte am 30. Mai einen Antrag auf ein Planinsolvenzverfahren gestellt.

Der Rettungsversuch der Geschäftsleitung, die Bremer Bank abzufinden und das Unternehmen durch eine sofortige Kapitalerhöhung und eine neue Kreditlinie aus den Rückwirkungen des Konzern zu befreien, sei fehlgeschlagen, teilte Sachsenring weiter mit. Da der vorläufige Sachsenring-Insolvenzverwalter Christoph Junker dem neuen Finanzier in der Kürze keine Eigenkapitalgarantie habe übergeben können, habe sich der strategische Investor nun in eine Warteposition begeben, hieß es. Die Sachsenring-Aktie fiel am Dienstagnachmittag um mehr als 15 % auf 1,29 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%