Archiv
Reuters verbucht Umsatzrückgang im zweiten Quartal

(dpa-AFX) London - Der britische Finanz- und Informationsdienstleister Reuters < RTR.ISE > < RTG.FSE > hat im zweiten Quartal einen Umsatzrückgang verzeichnet. Die wiederkehrenden Umsätze seien auf vergleichbarer Basis um 6,2 Prozent auf 537 Millionen britische Pfund (814 Millionen Euro) gefallen, teilte die Gesellschaft am Dienstag in London mit. Der Rückgang lag damit im Rahmen der eigenen Erwartungen.

(dpa-AFX) London - Der britische Finanz- und Informationsdienstleister Reuters < RTR.ISE > < RTG.FSE > hat im zweiten Quartal einen Umsatzrückgang verzeichnet. Die wiederkehrenden Umsätze seien auf vergleichbarer Basis um 6,2 Prozent auf 537 Millionen britische Pfund (814 Millionen Euro) gefallen, teilte die Gesellschaft am Dienstag in London mit. Der Rückgang lag damit im Rahmen der eigenen Erwartungen.

Im ersten Halbjahr verzeichnete der Konzern eine Verbesserung im operativen Geschäft. Der Vorsteuergewinn stieg auf 297 (Vorjahr: 44) Millionen Pfund.

Für das laufende dritte Quartal rechnet Reuters mit einem weiteren Umsatzrückgang. Die wiederkehrenden Umsätze würden um rund fünf Prozent sinken, hieß es. Für das Schlussquartal erwarten die Briten eine "graduelle Verbesserung".

Vorstandschef Tom Glocer äußerte sich zufrieden über den Verlauf des laufenden Sparprogramms. Dieses liege über Plan, sagte er laut Mitteilung. Er erhöhte das Einsparziel für dieses Jahr um 10 Millionen Pfund auf 230 Millionen Pfund. Reuters hat in den vergangenen Quartelen wegen des verschärften Wettbewerbs vor allem durch den US-Konkurrenten Bloomberg Umsatzeinbußen verzeichnet und daraufhin ein umfangreiches Sparprogramm aufgelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%