Revision der Erwartungen erwartet
Deutscher Halbleitermarkt auch im Juli ohne Schwung

Der deutsche Halbleitermarkt blieb nach Angaben des Zentralverbandes Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) auch im Juli ohne Schwung. Die anhaltende Schwäche könnte möglicherweise zu einer Revision der Erwartungen für das Gesamtjahr führen.

Reuters FRANKFURT. Wie der ZVEI am Dienstag mitteilte lag der Umsatz für Halbleiter in Deutschland im Juli bei weiter nachlassendem Auftragseingang etwa auf dem Niveau des Vormonats. Absolute Zahlen teilte der Verband nicht mit. Im Vergleich zum Juli des vergangenen Jahres sei der Umsatz um 18 % gesunken. Im Zeitraum von Januar bis Juli habe der Halbleiterumsatz in Deutschland insgesamt sogar um 27 % unter dem Niveau des Vorjahres gelegen.

Das Verhältnis von Auftragseingang zu Umsatz (Book-to-Bill-Ratio), ein Trendindikator für die Branche, lag im Juli bei 1,00 und damit zum dritten Mal in Folge unter dem Niveau des Vormonats, teilte der ZVEI weiter mit. Im April hatte es den Angaben zufolge noch bei 1,11 gelegen. Eine Book-to-Bill-Ratio von 1,1 bezeichnet zum Beispiel, dass für einen Euro Umsatz Aufträge im Wert von 1,1 Euro hereinkommen.

Nach Angaben des Verbandes zeigt sich die in Urlaubsmonaten übliche Abschwächung deutlich. Dies verschiebe die Erwartung, dass bald wieder mit einem positiven Wachstum der Monatswerte zu rechnen sei, noch weiter in Richtung auf das vierte Quartal. Sollte sich auch nach Ende der Sommerpause keine Erholung abzeichnen, werde die bisherige Erwartung eines Umsatzrückganges von elf Prozent im Gesamtjahr nach unten revidiert werden müssen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%