Revolutionsrat nominiert für weitere Amtszeit
Saddam Hussein will weiter Präsident bleiben

Der irakische Revolutionsrat hat Präsident Saddam Hussein, dessen Amtszeit theoretisch im kommenden Oktober endet, als Kandidat für die nächsten Präsidentschaftswahlen nominiert.

dpa/HB BAGDAD. Der Rat habe das Parlament aufgefordert, eine Sondersitzung einzuberufen, um diese Entscheidung zu bestätigen, berichtete das irakische Fernsehen am Donnerstag.

Saddam war zuletzt 1995 mit 99,96 Prozent der Stimmen für weitere sieben Jahre in seinem Amt bestätigt worden. Er ist seit 1979 Präsident des Irak. Dass er bei den nächsten Wahlen, bei denen es erneut keinen anderen Kandidaten geben wird, nicht wiedergewählt wird, gilt als ausgeschlossen. Der Revolutionsrat wünschte Saddam anlässlich seiner Kandidatur "beste Gesundheit" und bezeichnete ihn als "Garanten für die Einheit, Unabhängigkeit, Größe und Würde des Irak".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%