Archiv
Rewe stellt neue Führungsstruktur vor

Rewe-Chef Hans Reischl plant einem Branchendienst zufolge mit einer neuen Führungsstruktur. Der bislang vom Einkauf geprägte Konzern setzt jetzt auf Kundenorientierung.

md DÜSSELDORF. Am 5. Juli will Rewe-Chef Hans Reischl die neue Führungsstruktur des Konzerns präsentieren. Wie der neue Branchendienst "Food Economy" berichtet, verabschiedet sich Chef-Einkäufer Otto Kalmbach und geht in den Ruhestand. Eine direkt Nachfolge werde es nicht geben. Im Rewe-Konzern wird es den Angaben nach künftig innerhalb der 4 geplanten Vorstandsressorts kein eigenes Vorstandsressort für den Einkauf mehr geben.

Vorgesehen sind demnach die Ressorts Finanzen und Steuern, Marketing, Großfläche sowie Discount und Kleinfläche. Mit Gerd Bruse übernehme ein enger Vertrauter von Rewe-Chef Hans Reischl den Bereich Finanzen und Steuern. Das Vorstandsressort Discount und Kleinfläche werde Karl Adolf Fürbeth übernehmen. Das Ressort Großfläche verantworte Hans Schmitz, dem Ressort Marketing stehe Gisela Schmitt vor. Mit der neuen Führungsstruktur ordnet der Rewe-Chef auch seine Marketing-Erfolgsfaktoren neu. Durch den Umbau und die Verbreiterung des Vorstandes will Reischl mehr Kundenorientierung innerhalb des Rewe-Konzerns erreichen. Der Food- Einkauf wird direkt an Gisela Schmitt und der Nonfood- Einkauf an Hans Schmitz berichten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%