Archiv
RF Micro Devices: Gewinnzone angepeilt

Der Hersteller von Halbleitern für Handys hat für das vierte Quartal ein enttäuschendes Ergebnis gemeldet. Im Jahresverlauf peilt das Management die Gewinnzone an und dieses Wort hören Investoren im derzeitigen konjunkturellen Abschwung besonders gerne.

Im vierten Quartal hat RF Micro einen Verlust in Höhe von 6,8 Millionen Dollar oder vier Cents pro Aktie erlitten. Ein Verlust von drei Cents hatten die Analysten erwartet. Der Umsatz ist gegenüber dem Vorjahr um 35 Prozent auf 55 Millionen Dollar gefallen. Die Firmenleitung sieht im ersten Quartal noch keine Besserung und senkt die ursprünglichen Erwartungen. Dafür sollen ab der zweiten Jahreshälfte schwarze Zahlen geschrieben werden und das ist die eigentlich gute Nachricht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%