Archiv
Rheinmetall: Mitteilung über Röchling-Anteilsplatzierung erst am Montag

Die Ergebnisse der Platzierung des Rheinmetall -Anteils der Unternehmerfamilie Röchling werden erst am Montag bekannt gegeben. Ursprünglich war mit einer Mitteilung noch mit Ablauf der Angebotsfrist am Freitag gerechnet worden.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die Ergebnisse der Platzierung des Rheinmetall-Anteils der Unternehmerfamilie Röchling werden erst am Montag bekannt gegeben. Ursprünglich war mit einer Mitteilung noch mit Ablauf der Angebotsfrist am Freitag gerechnet worden. Nun werde am Montag, wahrscheinlich vor Börsenbeginn, berichtet, sagte ein Rheinmetall-Sprecher in Düsseldorf.

Die familieneigene Röchling Industrie Verwaltung Gmbh rechnet mit einer breiten Streuung des 42,1-prozentigen Anteils an dem Rüstungskonzern und Autozulieferer. Die Familie hat die US-Investmentbank Goldman Sachs mit dem Verkauf beauftragt. Der Anteil entspricht 73,7 Prozent der Stammaktien und 10,48 Prozent der Vorzugsaktien. Als starker Interessent wird in Branchenkreisen seit Monaten der US-Finanzinvestor Carlyle Group gehandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%