Rhetorik und Dialektik
3. Reagieren Sie flexibel auf die Argumentation des Anderen

Sie sollten auf die Argumentationsweise Ihrer Gesprächpartner variabel reagieren, um Ihre Wendigkeit zu demonstrieren und strategische Vorteile zu erringen.

Sie sollten auf die Argumentationsweise Ihrer Gesprächpartner variabel reagieren, um Ihre Wendigkeit zu demonstrieren und strategische Vorteile zu erringen.

Dazu können Sie verschiedene Wege einschlagen:

Sie greifen die Argumente der Gegenseite direkt auf und versuchen sie zu widerlegen. Sie gehen auf die Argumente Ihres Gegenübers nicht ein, legen beharrlich Ihren eigenen Standpunkt dar und versuchen diesen durchzudrücken.

Sie lassen den anderen ausreden, legen dann kommentarlos Ihren eigenen Standpunkt dar und überlassen Ihrem Gesprächspartner das weitere Vorgehen. Sie geben Ihrem Gesprächspartner teilweise Recht, verweisen jedoch auch auf klare Differenzen und suchen daraufhin einen Konsens (Win-Win-Situation). Sie bekunden zu Beginn der Diskussion Ihren Konsenswillen und legen daraufhin Ihren Standpunkt moderat dar.

Natürlich müssen Sie sich genau überlegen, wann Sie welche Strategie anwenden. Wägen Sie präzise ab, wann es für Sie besser ist, die eher harte oder die eher weiche Tour zu fahren. Wo lohnt sich der sofortige Konsens, wo müssen Sie sich durchsetzen? Denken Sie an die Konsequenzen, die Sie jeweils tragen müssen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%