Rhetorik und Dialektik
5. Bluffen Sie auch mal

Zwar sollten Sie Ihre Behauptungen im Zweifelsfall begründen können, doch manchmal brauchen Sie das gar nicht.

Zwar sollten Sie Ihre Behauptungen im Zweifelsfall begründen können, doch manchmal brauchen Sie das gar nicht.

Auch scheinbar harte Verhandler lassen sich gelegentlich von reinen Behauptungen überzeugen, wenn Sie sie nur beharrlich und sicher genug vorbringen. Wenn Sie in die Enge getrieben werden, können Sie durch scheinbar glaubwürdige Behauptungen immerhin einen letzten Rettungsversuch unternehmen. Natürlich sollten Sie nicht grundsätzlich auf die Bluff-Strategie bauen, sonst verlieren Sie an Seriosität und Glaubwürdigkeit, wenn Sie die Karten doch auf den Tisch legen müssen. Grundsätzlich gilt: gut geblufft ist allemal besser als vorzeitig nachgegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%