Archiv
Rhön Klinikum übernimmt 74,9 Prozent an Amper Kliniken AG

Der Klinikbetreiber Rhön Klinikum wird mit 74,9 Prozent der Anteile Mehrheitsaktionär bei der Amper Kliniken AG. Der Kreistag Dachau habe dem Verkauf der Anteile zugestimmt, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

dpa-afx BAD NEUSTADT/SAALE. Der Klinikbetreiber Rhön Klinikum wird mit 74,9 Prozent der Anteile Mehrheitsaktionär bei der Amper Kliniken AG. Der Kreistag Dachau habe dem Verkauf der Anteile zugestimmt, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Die Amper Kliniken AG habe im Gegensatz zu vielen anderen kommunalen Krankenhäusern stets positive Betriebsergebnisse erzielt.

Zur vertraglichen Abwicklung des Verkaufs muss die Amper Kliniken AG nach Angaben von Rhön Klinikum neu gegründet werden. Die Nachfolgegesellschaft firmiere aber weiterhin unter dem Namen "Amper Kliniken AG". Der Landkreis Dachau behalte 25,1 Prozent, um sich ein Mitspracherecht zu sichern.

Die neue Amper Kliniken AG werde Anfang 2005 ihren Betrieb aufnehmen, hieß es weiter. Sämtliche Mitarbeiter würden in die neue Gesellschaft übernommen. Die Amper Kliniken AG bleibe mit rund 1 100 Beschäftigten größter Arbeitgeber im Landkreis. Auch der Ausbau des Klinikums Dachau zum Gesundheitszentrum wird nach Darstellung der Rhön Klinikum AG ohne Verzögerungen und wie geplant weitergehen. Einschnitte in der medizinischen Versorgung werde es daher für die Bevölkerung des Landkreises nicht geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%