Archiv
Ricardo-Aktionäre stimmen QXL-Fusion zu

Die Aktionäre des deutschen Internet-Versteigerers Ricardo.de haben das Aktientausch-Angebot des britischen Online-Auktionshauses QXL.com mit großer Mehrheit angenommen.

rtr LONDON. Die Aktionäre des deutschen Internet-Versteigerers Ricardo.de haben das Aktientausch-Angebot des britischen Online-Auktionshauses QXL.com mit großer Mehrheit angenommen. Beide Unternehmen teilten am Freitag mit, insgesamt seien 7,4 Mill. Ricardo- ktie in QXL-Aktien getauscht worden. Damit kontrolliere QXL annähernd 92 % des Ricardo-Kapitals. Die Aktien des neuen Konzerns QXL Ricardo sollen am Montag erstmals an der Londoner Börse und am Donnerstag an der Frankfurter Börse gehandelt werden. Im Rahmen der Fusion mit Ricardo werde QXL bis zu 291 Mill. Namensaktien der QXL im Nennwert von 0,1 Pence je Stück ausgeben.

Die Ricardo-Aktionäre konnten vom 25. Oktober bis zum Dienstag ihre Aktien zu einem Tauschverhältnis von 1:34 in QXL-Anteile eintauschen. Auf einer Hauptversammlung Anfang Oktober hatten die QXL-Aktionäre der geplanten Fusion mit Ricardo bereits zugestimmt. Die Gründer von Ricardo und andere Großaktionäre, die zusammen über 50 % des Kapitals der Gesellschaft halten, hatten sich bereits vertraglich gegenüber QXL verpflichtet, ihre Anteile bei Erfolg der Tauschangebots ebenfalls zu einem Umtauschverhältnis von 34 QXL-Aktien für eine Ricardo-Aktie umzutauschen.

Wegen schwacher Kennzahlen für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 1999/2000 hatte QXL Mitte August den Kaufpreis für Ricardo gesenkt. Statt der ursprünglich gebotenen 42,6 QXL-Papiere erhielten die Ricardo-Aktionäre nunmehr 34 QXL-Aktien, hatte es damals geheißen. Ursprünglich hatten die beiden Online-Auktionshäuser ihre Fusion für Mitte September geplant. Im Mai hatten die Unternehmen die Fusion zum größten virtuellen Versteigerer Europas angekündigt.

Am Neuen Markt schloss Ricardo am Freitag mit 10,20 Euro um 2,86 % im Minus. Der Kurs lag damit deutlich unter dem im Februar erreichten Jahreshoch von 222,00 Euro.

Ricardo ist das zweitgrößte Online-Aktienhaus in Deutschland nach Ebay. QXL ist in 13 Ländern vertreten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%