RIECKES RÜCKFRAGE
UBS und Citi am Tropf

Da soll noch einer sagen, Amerika sei nicht lernfähig. Mit dem riesigen Rettungspaket für die Citigroup haben die US-Krisenmanager bewiesen, dass sie durchaus über den eigenen Tellerrand schauen können. Und was sehen sie dort? Die Schweiz!

Die Kombination aus Kapitalhilfe und Kreditbürgschaft entspricht dem Geiste nach ziemlich genau dem Schweizer Hilfspaket für die UBS. Auch dort geht es darum, die Bank mit einer Eigenkapitalspritze zu stabilisieren und sie gleichzeitig vom Giftmüll der Subprime-Krise zu befreien. Die fast ideologische Debatte darüber, ob der Staat besser toxische Hypothekenpapiere aufkaufen oder den Banken mit Kapitalhilfen zur Seite springen soll, haben die Schweizer ganz amerikanisch-pragmatisch gelöst: Sie haben einfach beides gemacht.

Dennoch gibt es einige wichtige Unterschiede zwischen den staatlichen Stützungsaktionen bei der UBS und der Citigroup. Während die Schweizer ihren Subprime-Müll von bis zu 60

Torsten Riecke leitet das Ressort Meinung & Analyse. Er befasst sich vor allem mit Wirtschafts- und Finanzthemen.
Torsten Riecke
Handelsblatt / International Correspondent
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%