Riesiges Kulturangebot erwartet Olympia-Gäste
Spaziergang der historischen Superlative

Vier Kilometer Geschichte pur: Rechtzeitig vor den Olympischen Spielen ist in Athen eine Fußgängerzone fertig gestellt worden, die einige der bedeutendsten Stätten des klassischen Altertums miteinander verbindet.

HB ATHEN. "Wer sich bei diesen Olympischen Spielen auch für die Kultur Zeit nimmt, der kann hier in die Antike eintauchen", sagte Evgeneia Kalogeratou, die als Architektin des Athener Kulturministeriums jahrelang an diesem Projekt mitgearbeitet hat.

Der Spaziergang der Superlative beginnt an einem der größten Kulturzentren Athens, den ehemaligen Gaswerken im Stadtteil "Gasi" (Gas). Die renovierten und umgebauten Anlagen beherbergen jetzt zahlreiche Ausstellungen. Vom Gaswerk geht es am antiken Friedhof Kerameikos vorbei zum Tempel von Hefaiston, dem Gott der Schmiede, auf dem Thisseion. Unterhalb dieses Hügels dehnt sich die Agora aus, der Marktplatz, auf dem die Philosophen der Antike ihre Ideen austauschten.

Nur wenige Meter weiter befindet sich unterhalb der Akropolis der Areopag, wo sich der Apostel Paulus erstmals an die Athener wandte. Um ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen, zeigte er auf ein Podium ohne Statue. "Ich sehe, Ihr habt ein Podium ohne Statue darauf, die dem unbekannten Gott gewidmet ist. Genau über diesen Gott will ich Euch etwas sagen", soll Paulus gesagt und damit das Interesse der Athener geweckt haben.

Der Weg führt weiter zur Pnyx, dem Ort, wo die Fundamente des demokratischen Regierungssystems gelegt wurden. Dort versammelten sich in der Antike die Bürger Athens und wählten demokratisch ihre "Regierung". 400 Meter bergauf und der Wanderer hat das Wahrzeichen Athens erreicht: die Akropolis. Der Lohn für die Mühe ist ein atemberaubender Blick über die Vier-Mill. Stadt und die Nähe zu einer großen Kultstätte: dem Parthenon-Tempel, der der Göttin der Weisheit - Athena - gewidmet war.

Seite 1:

Spaziergang der historischen Superlative

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%