Rindfleischkonsum steigt an
Putenfleisch wird wieder billiger

Der durch die BSE-Krise ausgelöste Nachfrageboom nach Putenfleisch hat im Juli einen Dämpfer bekommen.

ap BONN. Die Verbraucherpreise für Putenschnitzel seien nach den Höchstständen von über 18 DM im Mai und Juni auf durchschnittlich 17,87 DM leicht gesunken, teilte die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) in Bonn am Mittwoch mit. Damit lägen die Preise aber immer noch um rund 2 DM höher als im Vorjahr.

Den Nachfragerückgang bei Putenfleisch führte die ZMP auf den wieder gestiegenen Rindfleischkonsum und das wegen der Ferienzeit allgemein geringere Kaufinteresse zurück. In den ersten fünf Monaten dieses Jahres seien wegen der BSE-Krise deutlich mehr Puten geschlachtet worden als im Vorjahreszeitraum. Die Schlachtmenge sei um rund 17 % auf fast 136 700 Tonnen gestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%