Archiv
Risiken bei Saturn-Ankunft von «Cassini-Huygens»DPA-Datum: 2004-06-30 19:51:02

Washington (dpa) - Die mit Spannung erwartete Ankunft der Doppelsonde «Cassini-Huygens» beim Planeten Saturn in der Nacht zum Donnerstag ist nach Angaben der US-Weltraumbehörde NASA noch mit einigen Risiken verbunden.

Washington (dpa) - Die mit Spannung erwartete Ankunft der Doppelsonde «Cassini-Huygens» beim Planeten Saturn in der Nacht zum Donnerstag ist nach Angaben der US-Weltraumbehörde NASA noch mit einigen Risiken verbunden.

Die entscheidende Phase beginne um 19.36 Uhr lokaler Zeit (4.36 Uhr MESZ), wenn das Haupttriebwerk für die Dauer von etwa 96 Minuten gezündet werde, sagte der Leiter des «Cassini»- Projektes bei der NASA, Robert Mitchell, am Mittwoch in Pasadena (Kalifornien). Er werde dann tief durchatmen und inne halten, bis wieder Signale von der Sonde auf der Erde empfangen würden und alles in Ordnung sei.

Vor dem Eindringen in den Orbit des Saturns wird nach den Worten von Mitchell die Hauptantenne mit einem Durchmesser von vier Metern so gedreht, dass sie als Schutzschild vor kleinen Staubpartikeln dient. Die Sonde wird nach NASA-Angaben dann durch eine Lücke der als F und G genannten Saturn-Ringe hindurchfliegen und dabei bis auf 20 000 Kilometer an den Saturn herankommen - so nah wie nie wieder während der vierjährigen Mission. Von den Messungen erhoffen sich die Wissenschaftler mehr Informationen über die innere Struktur des zweitgrößten Planeten in unserem Sonnensystem.

Als größte Risiken nannte Mitchell die Funktionstüchtigkeit der Sonde während der Manöver sowie die Umweltbedingungen. «Wir erwarten nichts, das größer als Staubkörner ist», sagte er. Dagegen würden Erdnuss große Weltraumteilchen erheblichen Schaden anrichten.

«Cassini-Huygens» ist seit fast sieben Jahren unterwegs. Es ist das erste Mal in der Geschichte der Raumfahrt, dass eine Sonde in die Umlaufbahn um den Saturn einschwenkt. Die Sonde soll den Planeten anschließend 76 Mal umkreisen. An dem prestigeträchtigen Projekt arbeiten 260 Wissenschaftler aus den USA und 17 europäischen Ländern mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%