Archiv
RIU-Vorstandschefin: Streben mit Tui Expansion im Hotelgeschäft an

Nach dem Einstieg bei Europas größtem Touristikkonzern Tui strebt der spanische Hotelkonzern RIU einen Ausbau der gemeinsamen Aktivitäten an.

dpa-afx MADRID/PALMA DE MALLORCA. Nach dem Einstieg bei Europas größtem Touristikkonzern Tui strebt der spanische Hotelkonzern RIU einen Ausbau der gemeinsamen Aktivitäten an. "Wir wollen unsere Zusammenarbeit im Hotelgeschäft stärken, denn dort gibt es noch ein erhebliches Wachstumspotenzial", sagte die Vorstandsvorsitzende des in Palma auf Mallorca ansässigen Unternehmens, Carmen Riu, am Donnerstag der dpa.

Als nunmehr größter Einzelaktionär von Tui sei RIU an einer anhaltenden Expansion und einer gemeinsamen Ausrichtung der Hotel-Aktivitäten interessiert. "So können wir die Attraktivität und Rentabilität unserer Produkte stetig verbessern."

Die drittgrößte spanische Hotelkette hatte Anfang Dezember zehn Prozent der Tui-Anteile erworben. RIU betreibt weltweit rund 110 Hotels mit mehr als 60 000 Betten und will in diesem Jahr etwa 900 Mill. Euro umsetzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%