Roboter-Fußball
Darmstadt Dribbling Dackels gewinnen Deutsche Meisterschaft

Die "Darmstadt Dribbling Dackels" haben die offene Deutsche Meisterschaft im Fußball der Roboterhunde gewonnen. Sie besiegten im Endspiel am Sonntag in Paderborn das Team der Berliner Humboldtuniversität mit 1:0.

dpa PADERBORN/DARMSTADT. Den dritten Platz belegte die französische Mannschaft. Die Wettkämpfe gelten als Vorbereitung für die Weltmeisterschaft im Juni in Fukuoka (Japan). Dort werden die vier deutschen Universitätsteams aus Darmstadt, Dortmund, Bremen und Berlin als Nationalmannschaft antreten.

Bei der Sony Legged League (Sony Vierbeiner Liga) des Robocup spielen jeweils vier 20 Zentimenter große Roboterhunde gegeneinander. Das Spielfeld umfasst etwa 12 Quadratmeter, eine Halbzeit dauert 10 Minuten.

Die Hunde sind nicht ferngesteuert, sondern müssen für jede Spielsituation programmiert werden. "An dieser künstlichen Intelligenz müssen wir in den kommenden Wochen noch feilen," sagte Ronnie Brunn von den "Dackels" nach dem Sieg. "Unsere Hunde haben den orangen Ball zu gut gesehen und sind losgerannt. Dadurch standen sie sich oft selbst im Weg."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%