Robustes Verbrauchervertrauen
Wall Street am Mittag weiter uneinheitlich

Uneinheitlich mit auch am Mittag noch sehr schwachen Kursen bei den Technologiewerten und nur noch gut behaupteten Notierungen bei den Standardwerten zeigte sich Wall Street am Dienstagmittag (Ortszeit). Bei niedrigem Umsatzvolumen gewann der Dow-Jones-Index (DJIA) bis gegen 13.02 Uhr 0,2 % bzw. 16,85 Stellen auf 11 022,22 Punkte. Der S&P-500-Index gab um 0,6 % bzw. 7,19 Zähler auf 1 270,70 nach.

vwd NEW YORK. Der Nasdaq-Composite sank um 2,6 % bzw. 59,66 Punkte auf 2 191,37. Zunehmende Inflationsängste machten dem Markt zu schaffen, erklärten Beobachter, die dazu auf das um 16.00 Uhr MESZ gemeldete Verbrauchervertrauen im Mai verweisen, das robuster als erwartet ausgefallen sei.

Demnach rechneten die Verbraucher über die kommenden zwölf Monate mit einer Inflationsrate von 5,1 % nach noch 3,8 % im April. Für die Stimmungseintrübung im Technologiebereich machten Beobachter Befürchtungen verantwortlich, Sun Microsystems könnte bei dem nach Börsenschluss anstehenden Einblick in die Gewinnsituation zur Mitte des Quartals Negatives verlautbaren lassen. Ausgelöst worden seien die Ängste durch eine Herabstufung des Wertes durch Goldman Sachs vor Handelsbeginn am Dienstag. Sun verloren 8,5 % auf 18,71 $. Im Sog von Sun verbilligten sich Apple Computer um 6,5 % auf 21,29 Euro und Dell Computer um 5,7 % auf 25,47 Euro.

Netzwerktitel litten unter dem mutmaßlichen Verkauf von Lucent an Alcatel, was dazu führen könnte, dass sich der Kreis der Zulieferer verändert. Lucent verloren 10,7 % auf 8,39 $. Cisco System gaben 6,2 % auf 20,71 $ nach, während Juniper Networks 6,6 % auf 48,68 $ einbüßten. Im Dow-Bereich verbilligten sich Intel und IBM gegen die Tendenz des Gesamtmarktes. Als Stützen für den DJIA erwiesen sich Merck und International Paper mit Zugewinnen von 2,2 % auf 74,20 $ bzw. 2,6 % auf 38,92 $. Auch DuPont legten zu und zwar um 2,1 % auf 46,60 $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%